>> ARCHIV

"Carpe diem"
14. April 2016

Liebe Kunden und Freunde
der Buchhandlung Hacker und Presting,

diese Bücher feiern, genießen, pflücken ...

... den Tag und das Leben.

Carpe diem!

 

 

>> 16. November 2017 "Kalendergeschichten"
>> 9. November 2017 "Die Zweisamkeit der Einzelgänger"
>> 2. November 2017 "Unzertrennlich"
>> 26. Oktober 2017 "Good things will happen soon"
>> 07. September 2017 "Parteien zur Bundestagswahl"
>> 03. August 2017 "Blaupause"
>> 27. Juli 2017 "Gibt's Probleme?"
>> 20. Juli 2017 "Familien-Verhältnisse"
>> 13. Juli 2017 "Mit leichtem Gepäck"
>> 06. Juli 2017 "G 20"
>> 29. Juni 2017 "Spieglein, Spieglein an der Wand"
>> 22. Juni 2017 "Bildungslücken"
>> 15. Juni 2017 "Comeback"
>> 08. Juni 2017 "Bienen"
>> 01. Juni 2017 "Anders"
>> 25. Mai 2017 "Vaterschafts-Test"
>> 11. Mai 2017 "Mono-Kultur"
>> 27. April 2017 "Im Strudel"
>> 20. April 2017 "Erster"
>> 13. April 2017 "Was war zuerst da ...?"
>> 06. April 2017 "Hillbilly Elegy"
>> 23. März 2017 "Messe Süd"
>> 16. März 2017 "Farbenblind"
>> 09. März 2017 "#pulseofeurope"
>> 23. Februar 2017 "Stadtgeschichten"
>> 16. Februar 2017 "Roter Teppich"
>> 09. Februar 2017 "Zehn Tage im Februar"
>> 18. Januar 2017 "The elephant in the room ..."
>> 05. Januar 2017 "Alles beim Alten"
>> 29. Dezember 2012 "Neu"
>> 22. Dezember 2016 "Berlin"
>> 08. Dezember 2016 "Zweitausend"
>> 01. Dezember 2016 "Einsingen"
>> 24. November 2016 "Familien-Bande"
>> 17. November 2016 "Erwartung"
>> 20. Oktober 2016 "A Bigger Book"
>> 13. Oktober 2016 "Zu Hause bleiben"
>> 06. Oktober 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 29. September 2016 "Photomenal"
>> 01. September 2016 "Auf den ersten Blick"
>> 25. August 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 18. August 2016 "Warten auf ..."
>> 11. August 2016 "Für Pfennigfuchser"
>> 14. Juli 2016 "Weltsichtig"
>> 30. Juni 2016 "Sommer"
>> 23. Juni 2016 "Literarisches Quartett"
>> 16. Juni 2016 "Typisch Mädchen"
>> 02. Juni 2016 "Träume"
>> 26. Mai 2016 "Heimat-Gefühle"
>> 19. Mai 2016 "Wo anders"
>> 12. Mai 2016 "Brückentage"
>> 5. Mai 2016 "Die Roman-Therapie"
>> 28. April 2016 "Allein zu Haus!"
>> 21. April 2016 "Was tun!"
>> 14. April 2016 "Carpe diem"
>> 07. April 2016 "Im Garten der Romantik"
>> 17. März 2016 "Vogelfrei"
>> 10. März 2016 "Draußen vor der Tür"
>> 3. März 2016 "Unorthodox"

Fragen Sie Ihren Bestatter

Lebens-Ende:

Was Sie schon immer über den Tod wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten: Wie befördert man übergewichtige Tote aus dem obersten Stockwerk auf die Straße? Wie geht man mit den schockierten Angehörigen um? Und wie bekommt man die Knochen in die Urne? Caitlin Doherty wurde mit 23 Jahren Bestatterin und berichtet in ihrem Buch von den traurigen, komischen und manchmal bizarren Dingen, die den Tod begleiten. Das ist manchmal berührend, manchmal zum Kichern, und vor allem einfach rasend interessant, zum Beispiel wenn uns Miss Doughty mit auf eine Reise zu den verschiedenen Abschieds- und Bestattungsritualen der Welt nimmt ... Ein wunderbar erzähltes Buch, das den Tod als Teil des Lebens zelebriert - und einfach neugierig macht.

(Caitlin Doughty, "Fragen Sie Ihren Bestatter", Beck 19,95 €)

 



share


>> Buch bestellen

Nur ein Tag

Eintagsleben:

Selten genug eröffnen wir den Literaturkurier mit einem Kinderbuch, aber Martin Baltscheits tierisch lebenslustiges Meisterwerk hat es einfach verdient!

Wildschwein und Fuchs werden zufällig Zeuge der Geburt einer Eintagsfliege. Eigentlich wollen sie gar nicht erst hinsehen, denn die Fliege hat ja, nomen est omen, nur einen einzigen Tag zu leben, und da wollen sie lieber gar nicht erst anfangen, den frischgeschlüpften Zweiflügler zu mögen. Doch dann verfallen die Wildtiere prompt dem Charme des hübschen Insekts und behaupten einfach, der Fuchs sei es, dem nur noch 24 Stunden blieben. Tja, dann, meint die Fliege, dann müsse eben das ganze Leben - und das ganze Glück - in einen einzigen Tag passen ...

Wer beim Lesen gern laut loslacht und auch mal ein bißchen vor Rührung schnieft - und außerdem Zeuge werden will, wie eine Fliege einem Fuchs eine Fußmassage gibt -, der wird dieses Buch lieben. Motto: Du hast immer genug Zeit, um glücklich zu sein.

(Martin Baltscheit, "Nur ein Tag", Dressler 12,99 €, für alle ab 6 J.)

 



share


>> Buch bestellen

Sich verlieben hilft

Verliebt, verlebt, verlaufen:

David Wagner ist der Flaneur unter den Essayisten. In seinem neuen, galaapfelroten Büchlein spaziert er mit Tony Soprano durch New Jersey und mit Iris Hanika durch Ikea in Berlin-Spandau, macht Umwege zu Neuerscheinungen von Emmanuel Carrère oder Nicholson Baker und besichtigt Klassiker wie "Robinson Crusoe". Oder liegt einfach auf dem Bett und schaut Serien ...

Ein wunderbares Plädoyer für die Verschmelzung von "U" und "E", in der (ach, so wahren!) Annahme, das das Herausragende mit dem Herausragenden aus anderen Genres viel mehr gemeinsam hat mit dem Mittelmaß seines eigenen ...

Herrlich kluge und trotzdem federleichte Unterhaltung, die ganz im Moment bleibt.

(David Wagner, "Sich verlieben hilft . Über Bücher und Serien", Verbrecher Verlag 19 €)

 



share


>> Buch bestellen

Auch das wird vergehen

Puls des Lebens:

Dieses Buch sieht eigentlich ziemlich unscheinbar aus? Zum Glück haben wir Buchhändler ja die Macht, Bestseller zu machen. Und wir beschließen jetzt einfach mal, daß dieser kleine, feine Roman im großen Stil in die Taschen und auf die Nachttische unserer Kunden wandern wird.

Blancas Mutter ist gerade gestorben, und trotzdem - oder gerade deshalb - fährt sie auf den Sommerfamiliensitz an der Costa Brava. Beide Exmänner sind da, die gemeinsamen Kinder, Freundinnen, der Geliebte, sie alle füllen das Haus mit Leben. Für Blanca beginnt eine seltsame, verrückte Zeit: Stunden auf dem Boot, Gespräche bis tief in die Nacht, Alkohol, Liebe - und doch begleitet ihre Mutter sie auf Schritt und Tritt ... Ein Buch über die Unfaßbarkeit der Trauer und die Schönheit des Lebens.

(Milena Busquets, "Auch das wird vergehen", Suhrkamp 19,95 €)

 



share


>> Buch bestellen