>> ARCHIV

"Im Garten der Romantik"
07. April 2016

EINLADUNG
 
 
Hans von Trotha

im Gespräch mit
Heinrich von Berenberg

 
"Im Garten der Romantik"

 

am Dienstag,den 12. April 2016

um 20 Uhr

in der Buchhandlung Hacker und Presting

 

 

Renaissance- und Barockgärten, englische Parks – alles gut und schön. Einen Romantischen Garten aber hat es nie gegeben, obwohl sich kaum jemand so obsessiv mit Natur beschäftigte wie die Romantiker. Statt Gärten entdeckten sie die Alpen, suchten in der Natur das Unendliche, und fanden die gewaltigste Natur am Ende in sich selbst. Für Jean Paul war sie sein „inneres Afrika“ – einen Garten im engeren Sinne brauchte die Romantik gar nicht. Und so schreibt Hans von Trotha, seines Zeichens Literaturwissenschaftler und Großmeister des literarischen Gartenbuchs, in diesem Buch über den „Garten der Romantik“ um eine herrliche Leerstelle herum …

 

Hans von Trotha, Spezialist für die Landschaftsgärten des 18. Jahrhunderts, lebt als freiberuflicher Publizist und Berater im Kulturbereich in Berlin.

Heinrich von Berenberg ist Lektor, Übersetzer und Mitbegründer des Berenberg Verlags. Schwerpunkt: Kleine, feine biographische Literatur, Essays und Belletristik. Motto: „In jedem dicken Buch steckt ein dünnes, das schreit: Ich will raus!“

(Hans von Trotha, "Im Garten der Romantik", 9783946334019 Berenberg 22,- €)

 

>> 16. November 2017 "Kalendergeschichten"
>> 9. November 2017 "Die Zweisamkeit der Einzelgänger"
>> 2. November 2017 "Unzertrennlich"
>> 26. Oktober 2017 "Good things will happen soon"
>> 07. September 2017 "Parteien zur Bundestagswahl"
>> 03. August 2017 "Blaupause"
>> 27. Juli 2017 "Gibt's Probleme?"
>> 20. Juli 2017 "Familien-Verhältnisse"
>> 13. Juli 2017 "Mit leichtem Gepäck"
>> 06. Juli 2017 "G 20"
>> 29. Juni 2017 "Spieglein, Spieglein an der Wand"
>> 22. Juni 2017 "Bildungslücken"
>> 15. Juni 2017 "Comeback"
>> 08. Juni 2017 "Bienen"
>> 01. Juni 2017 "Anders"
>> 25. Mai 2017 "Vaterschafts-Test"
>> 11. Mai 2017 "Mono-Kultur"
>> 27. April 2017 "Im Strudel"
>> 20. April 2017 "Erster"
>> 13. April 2017 "Was war zuerst da ...?"
>> 06. April 2017 "Hillbilly Elegy"
>> 23. März 2017 "Messe Süd"
>> 16. März 2017 "Farbenblind"
>> 09. März 2017 "#pulseofeurope"
>> 23. Februar 2017 "Stadtgeschichten"
>> 16. Februar 2017 "Roter Teppich"
>> 09. Februar 2017 "Zehn Tage im Februar"
>> 18. Januar 2017 "The elephant in the room ..."
>> 05. Januar 2017 "Alles beim Alten"
>> 29. Dezember 2012 "Neu"
>> 22. Dezember 2016 "Berlin"
>> 08. Dezember 2016 "Zweitausend"
>> 01. Dezember 2016 "Einsingen"
>> 24. November 2016 "Familien-Bande"
>> 17. November 2016 "Erwartung"
>> 20. Oktober 2016 "A Bigger Book"
>> 13. Oktober 2016 "Zu Hause bleiben"
>> 06. Oktober 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 29. September 2016 "Photomenal"
>> 01. September 2016 "Auf den ersten Blick"
>> 25. August 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 18. August 2016 "Warten auf ..."
>> 11. August 2016 "Für Pfennigfuchser"
>> 14. Juli 2016 "Weltsichtig"
>> 30. Juni 2016 "Sommer"
>> 23. Juni 2016 "Literarisches Quartett"
>> 16. Juni 2016 "Typisch Mädchen"
>> 02. Juni 2016 "Träume"
>> 26. Mai 2016 "Heimat-Gefühle"
>> 19. Mai 2016 "Wo anders"
>> 12. Mai 2016 "Brückentage"
>> 5. Mai 2016 "Die Roman-Therapie"
>> 28. April 2016 "Allein zu Haus!"
>> 21. April 2016 "Was tun!"
>> 14. April 2016 "Carpe diem"
>> 07. April 2016 "Im Garten der Romantik"
>> 17. März 2016 "Vogelfrei"
>> 10. März 2016 "Draußen vor der Tür"
>> 3. März 2016 "Unorthodox"

Die Birken wissen's noch

Daß der norwegische Schriftsteller Lars Mytting eine Schwäche für Holz hat, wissen wir schon seit seinem hübsch holzfurnierten Sachbuch-Erfolgstitel "Der Mann und das Holz". Und auch sein dritter Roman kommt in einem hübsch geprägten Cover daher, das sich so seidig und feinmaserig anfühlt wie Birkenrinde. Ein haptischer Genuß, der Lust macht auf diesen opulenten, spannenden Familienroman um einen Großvater, seinen Enkel, um Liebe, Lüge, Neid. Krieg, ein Familiengeheimnis und einen Kunsttischler mit einer brennenden Leidenschaft für Flammenbirkenholz ...

(Lars Mytting, "Die Birken wissen's noch", Insel Verlag 24,95 €)

 



share


>> Buch bestellen

Vorher Nachher

Was war zuerst da, die Henne oder das Ei? Dieses überraschende, leuchtende, ganz ohne Worte auskommende Buch über die Zeit, die Natur, und die Metamorphosen, die das Leben mit sich bringt, ist so faszinierend wie ein sich drehendes Kaleidoskop. Ein Vulkan wird zum Dschungel wird zur Großstadt. Ein Ei wird zum Kuchen, ein Wollknäuel zum Pulli, eine Raupe zum Schmetterling, und manchmal entstehen aus mehrern Seiten ganze Entwicklungs-Geschichten von eigentümlicher, klarer Schönheit. Ein Guck-, Staun- und Erzählbuch für die ganze Familie!

Aregui/Ramstein, "Vorher Nachher", Jacoby & Stuart 19,95 €, ab 4 J.)

 



share


>> Buch bestellen

Männer mit Erfahrung

Die Guten, die Bösen und die Schrägen: Lillian lebt in einem kleinen Kaff in den Wäldern von Vermont. Als der zwielichtige Mr. Blackwell ihr nachstellt, kommen ihr ausgerechnet die zwei kauzigsten Dorfbewohner zu Hilfe: der tatterige Lester und den hünenhafte, etwas unterbelichtete Nate. Die drei ungleichen Gefährten machen sich auf die Suche nach Blackaway - und entwickeln sich zum unfreiwilligen Dream Team, denn in der tiefen Einsamkeit der dunklen Wälder gilt das Gesetz des Stärkeren... Ein literarischer Western-Roadmovie-Krimi-Abenteuerroman, der durch gekonntes Genre-Mix, pointierte Dialoge und unterholzknackende Spannung brilliert.

(Castle Freeman,"Männer mit Erfahrung", Nagel & Kimche, 18,90 €)

 



share


>> Buch bestellen