>> ARCHIV

"Unorthodox"
3. März 2016

 Liebe Kunden und Freunde

der Buchhandlung Hacker und Presting,

 

sie suchen das Gewöhnliche, Vorhersehbare, Sonnenklare, Einspurige und Offensichtliche?

Dann lesen Sie nicht weiter!

Denn diese Bücher sind ein bißchen ... - unorthodox!

 

 

>> 16. November 2017 "Kalendergeschichten"
>> 9. November 2017 "Die Zweisamkeit der Einzelgänger"
>> 2. November 2017 "Unzertrennlich"
>> 26. Oktober 2017 "Good things will happen soon"
>> 07. September 2017 "Parteien zur Bundestagswahl"
>> 03. August 2017 "Blaupause"
>> 27. Juli 2017 "Gibt's Probleme?"
>> 20. Juli 2017 "Familien-Verhältnisse"
>> 13. Juli 2017 "Mit leichtem Gepäck"
>> 06. Juli 2017 "G 20"
>> 29. Juni 2017 "Spieglein, Spieglein an der Wand"
>> 22. Juni 2017 "Bildungslücken"
>> 15. Juni 2017 "Comeback"
>> 08. Juni 2017 "Bienen"
>> 01. Juni 2017 "Anders"
>> 25. Mai 2017 "Vaterschafts-Test"
>> 11. Mai 2017 "Mono-Kultur"
>> 27. April 2017 "Im Strudel"
>> 20. April 2017 "Erster"
>> 13. April 2017 "Was war zuerst da ...?"
>> 06. April 2017 "Hillbilly Elegy"
>> 23. März 2017 "Messe Süd"
>> 16. März 2017 "Farbenblind"
>> 09. März 2017 "#pulseofeurope"
>> 23. Februar 2017 "Stadtgeschichten"
>> 16. Februar 2017 "Roter Teppich"
>> 09. Februar 2017 "Zehn Tage im Februar"
>> 18. Januar 2017 "The elephant in the room ..."
>> 05. Januar 2017 "Alles beim Alten"
>> 29. Dezember 2012 "Neu"
>> 22. Dezember 2016 "Berlin"
>> 08. Dezember 2016 "Zweitausend"
>> 01. Dezember 2016 "Einsingen"
>> 24. November 2016 "Familien-Bande"
>> 17. November 2016 "Erwartung"
>> 20. Oktober 2016 "A Bigger Book"
>> 13. Oktober 2016 "Zu Hause bleiben"
>> 06. Oktober 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 29. September 2016 "Photomenal"
>> 01. September 2016 "Auf den ersten Blick"
>> 25. August 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 18. August 2016 "Warten auf ..."
>> 11. August 2016 "Für Pfennigfuchser"
>> 14. Juli 2016 "Weltsichtig"
>> 30. Juni 2016 "Sommer"
>> 23. Juni 2016 "Literarisches Quartett"
>> 16. Juni 2016 "Typisch Mädchen"
>> 02. Juni 2016 "Träume"
>> 26. Mai 2016 "Heimat-Gefühle"
>> 19. Mai 2016 "Wo anders"
>> 12. Mai 2016 "Brückentage"
>> 5. Mai 2016 "Die Roman-Therapie"
>> 28. April 2016 "Allein zu Haus!"
>> 21. April 2016 "Was tun!"
>> 14. April 2016 "Carpe diem"
>> 07. April 2016 "Im Garten der Romantik"
>> 17. März 2016 "Vogelfrei"
>> 10. März 2016 "Draußen vor der Tür"
>> 3. März 2016 "Unorthodox"

Unorthodox

Am Tag, als "Unorthodox" in den USA erschien, setzte es sich prompt an die Spitze der Bestsellerliste, und die erste Auflage war innerhalb von weingen Stunden ausverkauft. Vermutlich, weil selten jemand so berührend, analytisch, leidenschaftlich und wunderschön über eine Befreiung aus den Fesseln einer religiösen Sekte geschrieben hat. Nur um das klar zu machen: Es gibt viele Facetten des orthodoxen Judentums, viele Arten des Chassidismus. Die Satmarer Chassidim in Brooklyn aber sind, wie es der unter ihren aufgewachsene Comedian Moshe Kasher formuliert, diejenigen, "über die die anderen bärtigen, tanzenden Gestalten im Pinguin-Look sagen: Was ist denn mit denen los?" Deborah Feldman kommt aus Williamsburger Satmar-Gemeinde und erlebte eine Kindheit ohne weltliche Bücher und weltliche Bildung, ohne Filme, ohne Kunst, ohne Musik und Sport, wurde mit siebzehn zwangsverheiratet und bekam mit neunzehn ein Kind. Die Welt "da draußen" eroberte sie sich durch verbotene Literatur und ging heimlich zu Schule statt zum Einkaufen in den Supermarkt. Und eines Tages schnappte sie sich ihren Sohn, stieg in ein Taxi, fuhr nach Manhattan und warf zusammen mit ihrem Handy die Verbindung zu ihrer Familie in den Hudson River ...

Ein faszinierendes Buch, darüber, wie wunderbar es sein kann, man selbst sein zu dürfen!

(Deborah Feldman, "Un-orthodox", Secession 22,- €)

 



share


>> Buch bestellen

Die Zeitreise

Die "Zeitreise" aus dem riesigen Karton mit Beltz-Neuerscheinungen gefischt, hereingeschaut - und die Welt vergessen! Wirklich: Dieses Bilderbuch ist eine Offenbarung! Vom Urknall bis heute hat der niederländische Zeichner Peter Goes eine überbordende, detailreiche, rhythmisch-suggestive Timeline der Erdengeschichte erschaffen, die sich im wahrsten Sinne des Wortes an einer sich durch das Buch windenden schwarzen Linie entlangspindelt. Ein Wimmel-Trip durch die Zeit, von Big Bang und Ursuppe über galoppierende Dinosaurierherden und Dantes Inferno bis hin zum Rubick's Cube und Charlie Hebdo ... Für alle Menschen ab 8!)

(Peter Goes, "Die Zeitreise. Vom Urknall bis heute", Beltz 24,95 €)

 



share


>> Buch bestellen

Leider bin ich tot

Ein deutscher Filmregisseur flieht vor einer anstrengenden Liebe. Seine Schwester wird vom Staat verdächtigt, als radikale Islamistin einen Anschlag zu planen. Sein bester Freund aus Kindertagen kämpft als Pfarrer mit dem Teufel ... In Dietmar Daths Roman geht es um die weltenverändernde Kraft der Religion und um Menschen, die glauben, daß es "mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als der Hedonismus sich träumen lässt, und dass du als Mensch die Bindung brauchst an das, was weiter sieht und mehr vollbringt als du". Popliteratur trifft Philosophie trifft Politik- in einem Roman, in dem nicht nur Menschen, sondern auch höhere Mächte ins Geschehen eingreifen. Ein Gehirn-Twister der aberwitzig-spannenden Art!

(Dietmar Dath, "Leider bin ich tot", Suhrkamp 16,99 €)

 



share


>> Buch bestellen

Lists of Note

... weil sich Shaun Usher nach unserem Weihnachts-Bestseller 2014 ("Letters of Note") diesmal der To-Do-Listen, Einkaufszettel, Lieblingslisten, Wunschzettel, Maßnahmenkataloge, Adressbücher und Inhaltsverzeichnisse annimmt, die die Welt veränderten ... ein faszinierendes Listen-Kompendium zum Darin-Versinken - nicht nur für Ordnungsfanatiker!

(Usher, "Lists of Note. Aufzeichnungen, die die Welt bedeuten", Heyne 24,99 €)

 



share


>> Buch bestellen

Ein Araber und ein Deutscher müssen reden

Es klingt fast zu banal um wahr zu sein, aber bei der Lektüre dieses kleinen, feinen, dualistisch-schwarzweißen Büchleins dämmert es einem: Wenn es eine Wahrheit in der Flüchtlings-Debatte gibt, dann die, daß Offenheit uns mit ziemlicher Sicherheit weiter bringen wird als sich schnell abnutzende Willkommens-Euphorie, altruistische Facebook-Sprüche oder die neue, hysterische German Flüchtlings-Angst. Ein unterhaltsamer, erhellender Schrift-Wechsel zwischen Hamed Abdel-Samad und Hans Rath, bei dem Klischees, Vorurteile, und die Lieblingsgefühle der Deutschen ("Liebe und Angst"!) ebenso auf den Tisch kommen wie Visionen von einer befreienden Zukunfts-Mischung aus deutschen und arabischen Tugenden ...

(Hamed Abdel-Samad/Hans Rath, "Ein Araber und ein Deutscher müssen reden", Rowohlt 10,- €)

 



share


>> Buch bestellen

Atlas Maior

... weil sich auch für 14,99 € wunderbar auf (historischen) Landkarten reisen läßt - und sich garantiert die komplette Familie über diese sensationelle Sonderausgabe von Joan Blaeus imposantem Deutschland-Atlas aus dem siebzehnten Jahrhundert beugen wird.

Für Detailverliebte!

(Krogt/Blaeu, "Atlas Maior, Germania vulgo Teutschlandt", Taschen 14,99 €)

 



share


>> Buch bestellen