>> ARCHIV

"Warten auf ..."
18. August 2016

Liebe Kunden und Freunde
der Buchhandlung Hacker und Presting,

 

Auf diese neuen Bücher haben wir schon lange gewartet, ...

 

>> 16. November 2017 "Kalendergeschichten"
>> 9. November 2017 "Die Zweisamkeit der Einzelgänger"
>> 2. November 2017 "Unzertrennlich"
>> 26. Oktober 2017 "Good things will happen soon"
>> 07. September 2017 "Parteien zur Bundestagswahl"
>> 03. August 2017 "Blaupause"
>> 27. Juli 2017 "Gibt's Probleme?"
>> 20. Juli 2017 "Familien-Verhältnisse"
>> 13. Juli 2017 "Mit leichtem Gepäck"
>> 06. Juli 2017 "G 20"
>> 29. Juni 2017 "Spieglein, Spieglein an der Wand"
>> 22. Juni 2017 "Bildungslücken"
>> 15. Juni 2017 "Comeback"
>> 08. Juni 2017 "Bienen"
>> 01. Juni 2017 "Anders"
>> 25. Mai 2017 "Vaterschafts-Test"
>> 11. Mai 2017 "Mono-Kultur"
>> 27. April 2017 "Im Strudel"
>> 20. April 2017 "Erster"
>> 13. April 2017 "Was war zuerst da ...?"
>> 06. April 2017 "Hillbilly Elegy"
>> 23. März 2017 "Messe Süd"
>> 16. März 2017 "Farbenblind"
>> 09. März 2017 "#pulseofeurope"
>> 23. Februar 2017 "Stadtgeschichten"
>> 16. Februar 2017 "Roter Teppich"
>> 09. Februar 2017 "Zehn Tage im Februar"
>> 18. Januar 2017 "The elephant in the room ..."
>> 05. Januar 2017 "Alles beim Alten"
>> 29. Dezember 2012 "Neu"
>> 22. Dezember 2016 "Berlin"
>> 08. Dezember 2016 "Zweitausend"
>> 01. Dezember 2016 "Einsingen"
>> 24. November 2016 "Familien-Bande"
>> 17. November 2016 "Erwartung"
>> 20. Oktober 2016 "A Bigger Book"
>> 13. Oktober 2016 "Zu Hause bleiben"
>> 06. Oktober 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 29. September 2016 "Photomenal"
>> 01. September 2016 "Auf den ersten Blick"
>> 25. August 2016 "Entscheidungsroulette"
>> 18. August 2016 "Warten auf ..."
>> 11. August 2016 "Für Pfennigfuchser"
>> 14. Juli 2016 "Weltsichtig"
>> 30. Juni 2016 "Sommer"
>> 23. Juni 2016 "Literarisches Quartett"
>> 16. Juni 2016 "Typisch Mädchen"
>> 02. Juni 2016 "Träume"
>> 26. Mai 2016 "Heimat-Gefühle"
>> 19. Mai 2016 "Wo anders"
>> 12. Mai 2016 "Brückentage"
>> 5. Mai 2016 "Die Roman-Therapie"
>> 28. April 2016 "Allein zu Haus!"
>> 21. April 2016 "Was tun!"
>> 14. April 2016 "Carpe diem"
>> 07. April 2016 "Im Garten der Romantik"
>> 17. März 2016 "Vogelfrei"
>> 10. März 2016 "Draußen vor der Tür"
>> 3. März 2016 "Unorthodox"

Die Vegetarierin

... weil Han Kangs kafkaeskes, Man-Booker-preisgekröntes Buch über eine stille Durchschnittskoreanerin, die zur Vegetarierin und damit zur Rebellin wird und sich schließlich am liebsten gar in eine Pflanze verwandeln würde, ein schmales Meisterwek über Obsessionen, gesellschaftliche Zwänge und die seltsamen Wege ist, die unstillbarer Freiheitsdrang gehen kann.

(Han Kang, "Die Vegetarierin", Aufbau 18,95 €)

 



share


>> Buch bestellen

Unter der Erde · Tief im Wasser

... weil dieses genial riesige, genial bunte, genial üppig gezeichnete Wendebuch der Wimmelkünstlerin Aleksandra Mizielinska uns in die tiefsten Abgründe führt. Ob Goldminen in Südafrika, Unterwasserwelten unter Bohrinseln, Abwasserkanäle, Ausgrabungen oder die tiefste U-Bahn der Welt: Dieses Buch ist zwei Bücher in einem - und eine echte Wimmel-Grenzerfahrung für die ganze Familie!

(Mizielinska/Mizielinski, "Unter der Erde · Tief im Wasser. Wendebuch", Moritz 29,- €,)

 



share


>> Buch bestellen

Atlas der seltsamen Häuser

... weil Niklas Maak unser Lieblings-Architektur-Poet und Wohn-Tiefenpsychologe ist und uns in diesem Buch mitnimmt zu den seltsamsten Häusern und exzentrischsten Bauherren der Welt. Für Architektur-Fans - und all die Neugierigen, die an keinem eigenartigen Haus vorbeigehen können, ohne sich zu fragen, wer dort wohl wohnt ...

(Niklas Maak, "Atlas der seltsamen Häuser und ihrer Bewohner", Hanser 20,- €)

 



share


>> Buch bestellen

Wir wollten uns doch nichts schenken!

... weil wir schon jetzt wissen, daß diese herrliche Sammlung der schönsten Allgemeinplätze unser absoluter Weihnachtsrenner wird - für alle, die "sich dieses Jahr nichts schenken wollen" Von "Normalerweise macht er das nie" (Hund) über "So, wer war die Funghi?" (Pizzeria) bis "Tut mir leid, die Hose müssen wir aufschneiden" (Notaufnahme): Diese Sätze haben Sie garantiert schon drölfzilionen Mal in ihrem Leben gehört. Und immer wieder so schön wie bein errsten Mal.***(s.u.)

("Wir wollten uns doch nichts schenken!" Die schönsten Sätze für die Ewigkeit aus dem 'Stern', Lappan 9,99 €)

 



share


>> Buch bestellen